15 -December -2017 - 16:06

Mawlid "Das schimmernde Licht": jeden Freitag

Foto: (c) ?

{وَالذَّاكِرِ‌ينَ اللَّـهَ كَثِيرً‌ا وَالذَّاكِرَ‌اتِ أَعَدَّ اللَّـهُ لَهُم مَّغْفِرَ‌ةً وَأَجْرً‌ا عَظِيمًا}

"Jenen Männern und Frauen, die Gottes häufig gedenken,
hat Gott Vergebung und gewaltigen Lohn bereitet." (33:35)

Der Berliner Mawlid ist eine Gelegenheit für die Menschen, um Allah zu preisen und Seinen Gesandten Muhammad den Frieden und Segen auszusprechen . Mit der Rezitation von Versen aus dem heiligen Koran, "Das schimmernde Licht" (lyrischer Text über die Prophetenbiografie) von Al-Habib Umar bin Hafidh und vertrautem islamischem poetischen Lobgesang, hoffen wir, dass die Herzen lebendig werden und im Rhythmus der Liebe zu Allah (dem Erhabenen) und Seinem Gesandten pulsieren.

Wo:

im Haus der Weisheit
Rathenower Straße 16, 10559 Berlin

Wann:

jeden Freitag, ab 18°°

Wer singt:

die Gesangsgruppe as-Surur & Co

Vor Ort werden die Texte verteilt, um mitlesen bzw. mitsingen zu können.

Sonstiges:

Vor der Rezitation des Mawlids fassen die Gelehrten seit jeher viele verschiedene Absichten: Klick

Jeder ist herzlich willkommen und eingeladen!

Kostprobe:

Das war im Winter 2013 beim Madrasah-Seminar im HaDeWe mit Schaykh Mahmud Kellner und seiner Frau Schaykha Mariem Dhouib, dem Gelehrten Schaykh Ahmad Saad al-Azhari und dem Mufti von Damaskus (Direktor des Maʿḥad al-Fatḥ) Schaykh Abdul Fattah al-Bizm.

Video