23 -May -2018 - 20:20

Madina, die Erleuchtete

Madina, die Erleuchtete
Almadinah Almunauarrah
المدينة المنورة

Anas ibn Malik (Allahs Wohlgefallen sei auf ihm) erlebte im Alter von 10 Jahren, wie der Prophet ﷺ nach Madina kam und dabei alles erleuchtet wurde. Im Gegenzug dazu erloschen all diese Lichter, als der Prophet ﷺ starb.

Und wenn der Prophet ﷺ lächelte, dann leuchtete alles!

Er ﷺ erklärte Madina zu einer Stadt des Verbots, was bedeutet, dass dort keine Bäume gefällt, keine Kriege geführt und nicht geschimpft werden darf. Zudem heißt es, dass die guten Taten in Madina vielfach belohnt und die schlechten Taten mehrfach bestraft werden.

Der Liebling ﷺ sagte sinngemäß: "Wer in Almadinah sterben könnte, sollte dies tun. Denn keiner wird dort sterben, außer dass ich für ihn bittend oder als Zeuge aussagend am Tag des Jüngsten Gerichts sein werde."

Umar Ibn Al-Khattab (Allahs Wohlgefallen sei auf ihm), war der 2. Kalif und regierte demzufolge in Madina. Sein Bittgebet, welches er jeden Tag aufsagte, war folgendes:

"Oh, Allah, lass mich den Märtyrer-Tod und
in der Stadt deines Gesandten sterben."

Es existieren drei wichtige Moscheen in Almadinah:
1) die prophetische Moschee (المسجد النبوي), wo der Prophet ﷺ begraben liegt
2) die Moschee von Quba (مسجد قباء), welche die erste in Madina erbaute Moschee darstellt, wobei ein Gebet dort einer Umrah gleich kommt; hier hat immer das Kamel des Propheten ﷺ gelegen bzw. gerastet
3) die Moschee mit den zwei Gebetsrichtungen (مسجد القبلتين)

Weiterhin befindet sich in der schönen Stadt Madina der Gefährten Friedhof, Al-Baqi Friedhof (مقبرة البقيع) mit ca. 10000 Gefährten (und mit zahlreichen seiner Familienangehörigen- Allah möge ihnen allen den Frieden und Segen schenken), die dort begraben liegen.

Ein paar Details zu den Gräbern:
- mittig begraben Uthman ibn 'affan (Allahs Wohlgefallen sei auf ihm)
- Aischa bint Abi Bakr (Allahs Wohlgefallen sei auf ihr) die Frau des Propheten ﷺ
- und all seine anderen 10 Frauen liegen dort
- seine Tochter Fatimah (Allahs Wohlgefallen sei auf ihr), und Al-Hassan ihr Sohn (Allahs Wohlgefallen sei auf ihm) ebenso
- der Sohn des Propheten Ibrahim (Frieden und Segen sei auf ihnen beiden)
- seine Stillmutter Halima (Allah möge mit ihr zufrieden sein)
- auf der linken Seite des Friedhofs befinden sich die Gräber seiner Tanten, und zwar väterlicherseits
- hinzukommt das dort liegende Grab Imam Maliks (Allah möge mit ihm zufrieden sein)

Der Prophet Muhammad ﷺ hat den Friedhof täglich besucht und seine Bittgebete für seine dort begrabenen Familienangehörigen und Gefährten an Allah ﷺ erhoben.

Er ﷺ sagte sinngemäß: "Almadinah ist besser für sie, wenn sie nur wüssten! Für denjenigen, der der harten Hitze und der großen Anstrengung in Almadinah geduldig aushält, werde ich für bittend oder als Zeuge aussagend am Tage des Jüngsten Gerichts sein."

Weiterhin: "Gib Almadinah das Doppelte des Doppelten an Segen den du Makkah gabst."

Weiterhin: "Jeden Tyrann wird Allah bestrafen."

Welche Ziele habt ihr fürs nächste Jahr bereits in eurem Köpfchen ausformuliert?

Es gibt kein schöneres Ziel, als vor der Prophetenmoschee zu stehen bzw. vor seiner ﷺ Grabstätte und ihn zu besuchen und zu grüßen.

Möge Allah uns eine Reise nach Madina ermöglichen!


The peaceful sky of Madina (c) ryuumajin