14 -December -2017 - 07:53

Der Monat Sha'ban: der 8. Mondmonat

 Grafik: Islamische Akademie e.V. Berlin (c)

Liebe Geschwister, assalamu alaikum,
liebe Freunde und Besucher,

der Monat Sha'ban: der 8. Mondmonat beglückt uns mit seiner Anwesenheit!

Der Prophet ﷺ fastete viel in diesem Monat und wurde nach dem Grund dessen gefragt.

 

 

FASTEN:

Er ﷺ antwortete: "Dieser ist ein Monat, den die Menschen vernachlässigen; zwischen Rajab und Ramadan. Er ist ein Monat, in dem die Taten Dem Herrn der Welten, Dem Unbesiegbaren, Dem Erhabenen, vorgestellt werden. Und ich habe es gerne, dass meine Taten vorgestellt werden, während ich faste."

Die Gelehrten sagen, dass es eine symbolische Vorstellung der Taten ist, denn Allah ist allwissend und allsehend. Da der Diener jedoch in Unachtsamkeit verfällt, sollte er sich zumindest zu dieser besonderen Zeit um gute und schöne Taten bemühen; auf dass Allah mit ihm in dieser Zeit zufrieden ist und mit der Hoffnung, dass Allah sich seiner zu anderen Zeiten ebenfalls erbarmt.

LIEBE ZUM PROPHETEN :

In Sha'ban wurde folgende Aya (Vers 56 der Sure Al-Ahzab) offenbart:

إِنَّ اللَّـهَ وَمَلَائِكَتَهُ يُصَلُّونَ عَلَى النَّبِيِّ يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا صَلُّوا عَلَيْهِ وَسَلِّمُوا تَسْلِيمًا

"Gewiß, ALLAH gewährt dem Propheten Gnade und die Engel erbitten sie für ihn. Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Macht für ihn Salah und begrüßt (ihn mit) einer Salam-Begrüßung!" - [Zaidan]

Der Prophet ﷺ sagte: "Rajab ist der Monat Allahs, Sha'ban ist mein Monat und Ramadan ist der Monat meiner Ummah (Gemeinschaft)."

Wir befinden uns also im Monat des Propheten ﷺ. Ihm den Segen und Frieden zu wünschen ist eines der größten Mittel, um unsere Bindung zu ihm ﷺ zu stärken; in diesem Leben und danach. Der Prophet ﷺ informierte uns in diesem Zusammenhang, dass die nächsten zu ihm am Tag des jüngsten Gerichts jene sein werden, die ihm am meisten Salawat zusprechen.

Die Sirah-Gelehrten sagen, dass in diesem Monat der Mond für unseren geliebten Gesandten ﷺ gespalten wurde. In diesem Monat wurde die Gebetsrichtung von Jerusalem nach Makkah verlegt.

DIE BEZIEHUNG ZUM QURAN:

Es war eine Angewohnheit der früheren Muslime in Sha'ban reichlich vom Quran zu rezitieren.

Unser Meister Anas sagte: "Wenn Sha'ban eingetreten ist, beugten sich die Muslime über die Quran-Bücher und lasen sie. Sie entrichteten die Pflichtabgabe ihrer Eigentümer, damit die Armen und die Bedürftigen unterstützt  werden, um den Ramadan zu fasten"

Wir bitten dich darum Oh Allah, wie dich unser geliebtes Licht Muhammad ﷺ fragte:
"Oh Allah, segne uns den Rajab und den Sha'ban und lass uns den Ramadan erreichen!"