14 -December -2017 - 07:57

Die Nacht zum 15. Sha'ban

 Foto: Foggy Nights (c) wallpapers.net

'Aṭā' bin Yasār sagte, dass nach Laylat Al-Qadr keine Nacht besser sei, als die Nacht zum 15. Sha'ban.

Eines Nachts bemerkte Sayyida 'Aishah, die Ehefrau des Propheten, dass der Gesandte ﷺ das Haus verließ. Sie ging hinaus, um zu schauen wo er ﷺ hingegangen war und fand ihn auf dem Friedhof Baqi' auf, während er flehend seine Arme zum Himmel erhob.

Er ﷺ sagte zu ihr, dass in dieser Nacht, nämlich die Nacht zur Sha'ban-Hälfte, Allah (der Erhabene) mehr Menschen vergibt, als ein Schaf vom Stamme Kalb an Haaren besitzt. Der Stamm Kalb war ein arabischer Stamm, der für seine großen Schaafsherden, die seine Mitglieder besaßen, bekannt war - (überliefert von Ahmad, al-Tirmidhi & Ibn Majah).

Unser Sonnenlicht sagte ebenfalls: "In der Nacht zum 15. Sha'ban schaut Allah (der Erhabene) auf seine Geschöpfe und verzeiht all seinen Dienern; außer zwei Typen von Leuten: diejenigen, die Allah (dem Erhabenen) Partner beimessen und diejenigen, die Groll/Hass gegenüber ihren muslimischen Mitmenschen hegen."

Der Prophet ﷺ sagte auch, dass wenn diese Nacht anbricht, wir sie im Gebet verbringen und den darauffolgenden Tag fasten sollten, weil Allah (der Erhabene) wahrlich vom Sonnenuntergang bis zur Dämmerung zu seinen Dienern ruft: "Gibt es irgendjemanden, der Mich um Vergebung bittet, sodass Ich ihm vergeben möge? Gibt es irgendjemanden der Mich um Versorgung bittet, sodass Ich ihn versorgen möge? Gibt es irgendjemanden, der leidet, sodass Ich sein Leiden lindern möge?" - (überliefert von Ibn Majah)

Imam Asch-Schafi'i (Allah möge ihn barmherzig behandeln) sagte: "Uns ist mitgeteilt worden, dass das Bittgebet in fünf Nächten erhört wird:

1. in der Freitagsnacht
2. & 3. in beiden Festnächten (Fastenbruch- + Opferfest)
4. in der ersten Rajab-Nacht und
5. in der Nacht zur Sha'ban-Hälfte (15. Schabaan)
(Imam As-Suyuti überlieferte einen Hadith des Propheten mit diesem Inhalt)

Imam 'Ali (Allah möge mit ihm zufrieden sein) verbrachte diese Nacht in der Anbetung, denn er sagte, dass wenn irgendjemand Allah zu dieser Zeit um Vergebung bittet, so würde Er demjenigen vergeben.

Viele Hadithe, die über die gewaltigen Gaben dieser Nacht berichten, erwähnen einige Gruppen von Menschen, die von diesen Gaben ausgeschlossen bleiben. Darunter sind diejenigen erwähnt, die Allah (dem Erhabenen) Partner beimessen und Hass gegenüber ihren muslimischen Geschwistern im Herzen besitzen. Einige Gelehrte erwähnen diesbezüglich speziell solche, die die Gefährten oder die früheren muslimischen Generationen beleidigen oder ihre muslimischen Mitmenschen zu Kuffar (Ungläubigen) oder Erneuerern erklären. Andere erwähnte Gruppen sind jene, die Unzucht betreiben, ihre Eltern nicht respektieren oder den Bund zur Verwandschaftsbande abbrechen.

Diesen Kategorien werden Vergebung und Akzeptanz auch in anderen großartigen Nächten wie Laylatul Qadr verwehrt. Deshalb sollten wir uns auf das äußerste bemühen diese Eigenschaften zu vermeiden.

Einer der früheren Gelehrten sagte: "Die besten Eigenschaften sind es, ein intaktes Herz zu haben, eine großzügige Seele und aufrichtig das Gute für die Ummah (Gemeinschaft) zu wünschen. Durch diese Eigenschaften erreichten die Großen die Stufen, die sie erlangten und nicht durch eine große Menge des Gebets und Fastens."

Möge Allah (der Erhabene und Großzügige) uns nicht von den
Gaben dieser Nacht ausschließen und der Ummah eine Brise zukommen lassen,
die sie in diesen schweren Zeiten bis zum Eintritt in das Paradies erfrischt.