19 -July -2018 - 07:43

Prüft, bevor ihr teilt, schreibt und verbreitet

Liebe Geschwister, assalamu alaikum,

Imam al-Ghazali (möge Allah ihn barmherzig behandeln und sein Geheimnis bewahren) zitiert in seinem Buch Tibr al-Masbuk Ibn al-Qasim al-Hakim (möge Allah ihn barmherzig behandeln), der da sagt:

 

 

 

"Am Unfrieden auf dieser Welt sind drei Personen schuldig: der Nachrichten-Sprecher, der Nachrichten-Empfänger und der Nachrichten-Hörer."

Shaykh Hamza Yusuf (möge Allah uns reichlich von ihm profitieren lassen) sagt zu diesem Thema folgendes:

"Wir leben in einem Zeitalter, in dem viel zu viele Informationen viel zu schnell kursieren. Leider versäumen die Normen des Journalismus' eine Zusicherung, dass Nachrichten die Wahrheit berichten. Ähnliche Standards befinden sich nun auch im akademischen Bereich: Zitate werden gefälscht, Plagiate sind keine Seltenheit mehr und sogar Experimente werden manipuliert, was dem akademischen Titel "Doktor" i. e. "jemand, der manipuliert" (oder etwas verfälscht) eine neue Bedeutung zukommen lässt. Also müssen wir genau hinterfragen, was wir hören, lesen und sehen. Und wir müssen die Quellen genau überprüfen."

Gerade mit dem Internet, wo man sich sehr einfach mit Geichgesinnten zusammentun und gegenseitige Theorien bestärken kann (die man von Blogs u. ä. Quellen hat), sollte man vorsichtig umgehen.

Wir sollten alle über die Aussage von Ibn al-Qasim al-Hakim ernsthaft reflektieren.

Fazit: prüft, bevor ihr teilt, schreibt und verbreitet.