15 -December -2017 - 15:46

"Wie ein König trotz Armut - wie ein Diener trotz Reichtum."

Liebe Geschwister, assalamu alaikum,

alhamdulilah. Gott sei gepriesen für die vergangenen zwei Tage. Nun ist das Seminar mit dem Ehepaar, das in Tarim studiert, vorbei. Wir hoffen aber, dass der Nutzen weiterlebt und fruchtet.

 

 

 

Apropos Früchte; im letzten Vortrag heute sprach Ustadh Imran u.a. über die Nachahmung des Gesandten . Er beschrieb die Art, wie er Trauben aß und erwähnte dabei einen goldenen Satz - einen Satz, den man mit Goldtinte aufschreiben sollte. Wenn man seine Trauben so isst, wie es der Prophet Muhammad tat, dann kann man auch der Ärmste unter den Armen sein, man wird zum König trotz seiner Armut, sodass der vorbeilaufende Reiche Neid verspüren würde, denn die Lebensart unseres geehrten Propheten ist wahrer Reichtum.

Wie aß der Gesandte Trauben?
Er lehnte sich zurück und hielt die ganze Weintraubenrebe mit der Hand. Dann führte er sie zum Mund und nahm sich genußvoll eine Traube!